Hochbeete und Frühbeete

Hochbeete & Frühbeete



Frühbeete: Vorsprung in die Gartensaison
Mit einem Frühbeet starten Sie mit einem Vorsprung in die Gartensaison! Ein Frühbeet ist ein kleines Gewächshaus, welches sich schon durch geringe Sonneneinstrahlungen aufheizt. So können bereits im zeitigen Frühjahr Vorkulturen von verschiedenen Gemüsearten (im Februar Radieschen, Kopfsalat, Spinat, Gartenkresse und Co. / ab März dann Tomaten, Paprika, Gurken sowie diverse Kohlarten) gepflanzt werden.

 

Frühbeet Ratgeber

 

Hochbeete: Gärtnern ohne Rücken – und Knieschmerzen
Gartenarbeit kann entspannend sein. Aber ständiges Bücken verursacht oft Rückenschmerzen. Mit einem Hochbeet können Sie ganz bequem und einfach im Stehen arbeiten. Darüber hinaus ist ein Hochbeet ein echter Blickfang in Ihrem Garten!

Einkaufsliste für ein selbstgebautes Hochbeet aus Holz
6 Holzbohlen (Länge: 2,8 m, Breite: 30 cm, Stärke: 5 cm)
6 Holzbohlen (Länge: 1,2 cm, Breite: 30 cm, Stärke: 5 cm)
4 Holzbalken (Länge: 84 cm, Breite: 10 x 10 cm)
Schrauben
Schlagtacker
Bohrmaschine
Akkuschrauber
Teichfolie
engmaschiges Gitter (z.B. Hasendraht)

Alle Materialien, die Sie zum Bau Ihres Hochbeetes benötigen, erhalten Sie natürlich auch in Ihrem bauSpezi-Baumarkt in Rodenberg.

Für dieses Projekt benötigen Sie 2 Personen:
1. Lange Seitenwände zusammenschrauben: Wir empfehlen Ihnen, aufgrund des hohen Gewichts, Ihr neues Hochbeet direkt im Garten auf der Stelle zusammenzuschrauben, wo es später auch stehen soll. Legen Sie einen Holzbalken auf einen geraden Untergrund und schrauben Sie diesen mit drei der 2,8 m langen Holzbohlen fest. Wiederholen Sie dies nun mit den anderen 3 Holzbalken und den restlichen langen Holzbohlen.

2. Kurze Seitenwände befestigen: Stellen Sie die langen Seitenwände auf und befestigen sie nun seitlich der kurzen Holzbohlen. Nun sollten Sie einen Holzkasten haben.

3. Wühlmaus-Schutz für das Hochbeet: Um das neue Hochbeet vor nervigen Schädlingen wie Wühlmäusen zu schützen, muss ein engmaschiges Gitter am Boden des Hochbeets angebracht werden. Hierzu schneiden Sie z.B. Hasendraht auf die passende Länge und Breite und tackern es am Biden des Hochbeets fest.

4. Folie auslegen: Drehen Sie das Hochbeet nun um, so dass das Gitter den Boden des Hochbeets bildet. Zum Schutz des Holzes werden die Seitenwände mit einer Teichfolie bespannt und festgetackert. Wichtig dabei ist, dass der Boden frei bleibt, damit überschüssiges Wasser abfließen kann und so Staunässe vermieden wird.

Hochbeet befüllen – Schicht um Schicht
Das Schichtsystem im Hochbeet garantiert stets die beste Ernte:

1. Schicht: Die Basis am Boden bildet ein engmaschiges Drahtgitter (z.B. Kaninchengitter). So können von unten keine Wühlmäuse oder andere Nager in das Beet eindringen

2. Schicht: Über dem Gitter sollte grobes Häckselgut, wie z.B. zerkleinerte Zweige, Äste oder Grünabfall für eine gute Durchlüftung des Beets sorgen

3. Schicht: Rasenschnitt oder Stroh

4. Schicht: Es folgt Gartenerde oder halbreifer Kompost

5. Schicht: Abschließend hochwertige Blumen-, Pflanz- oder Kräutererde je nach gewünschter Bepflanzung. Die Füllung des Hochbeets sackt aufgrund von Verrottung pro Jahr ca. 15 – 20 cm zusammen, sodass das Beet jährlich einmal mit hochwertiger Erde aufgefüllt werden muss.

 

Hochbeet Ratgeber

 

Hochbeet bepflanzen
Als Füllmaterial sollten Sie für Ihr Hochbeet eine Mischung aus Gartenabfällen und Erde verwenden. Die Verrottungswärme der Gartenabfälle heizt das Hochbeet von unten, so ist ein Hochbeet durchschnittlich 5 °C wärmer als ein ebenerdiges Beet. Dies ermöglicht im Frühjahr ein schnelleres Wachstum und bietet gleichzeitig fast alle notwendigen Nährstoffe für Ihre Pflanzen.
Besonders gut eignet sich ein Hochbeet auch zum Pflanzen von Gemüse, aber auch Küchenkräuter oder Blühpflanzen wachsen in ihnen besonders gut. Aufgrund der hohen Nährstoffdichte bieten sich zur Bepflanzung in den ersten 2 Jahren Starkzehrer, wie z.B. Tomate, Paprika oder Lauch zur Bepflanzung des Hochbeets an.

Hochbeete / Frühbeete auf dem Balkon
Aber nicht nur aus optischen Gründen ist ein Hochbeet empfehlenswert. Gerade wenn Sie einen steinigen Boden oder zu wenig Platz im Beet haben, müssen Sie nicht auf selbstangebautes Gemüse oder Farbtupfer in Ihrem Garten verzichten. Ein kleines Hoch- oder Frühbeet lässt sich des Weiteren perfekt auf dem Balkon anlegen, um das Gartenfeeling auch auf kleinster Fläche einkehren zu lassen.
Für das besondere Gartenfeeling auf Ihrem Balkon sorgen spezielle Outdoor-Teppiche. Achten Sie dabei auf hochwertige Qualität des Outdoor-Teppichs, damit Sie lange Freude an Ihrer kleinen Oase auf dem Balkon haben. Hochwertige Rasenteppiche und Outdoorteppiche für Ihren Balkon erhalten Sie natürlich auch bei uns – in Ihrem bauSpezi Baumarkt in Rodenberg.

Weitere Ratgeber

bauSpezi-Tipps, Tricks, Ideen, Inspirationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihr Projekt.

Beliebte Kategorien

Entdecken Sie unsere Themenwelten mit einer Vielzahl an weiteren nützlichen Ratgebern, noch mehr Schritt-für-Schritt-Anleitungen und viele Inspirationen für Ihr Projekt.

Auto & Fahrrad Ratgeber

Auto & Fahrrad

Bauen & Renovieren Ratgeber

Bauen & Renovieren

Garten & Freizeit Ratgeber

Garten & Freizeit

Lampen & Elektro Ratgeber

Lampen & Elektro